So baust du dein Skateboard selber zusammen

Um dein Skateboard selber zusammenzubauen, brauchst du zunächst einmal alle Skateboard Einzelteile. Du solltest also bereits ein Deck, Achsen, Rollen, Kugellager und Griptape besorgt haben. Als Anfänger lässt man sein Skateboard häufig von Mitarbeitern in Skateshops montieren. Später fällt einem aber auf, dass es gar nicht so schwer sein kann, vor allem da man sowieso auf dem Skatepark ständig Schrauben nachziehen muss. Das stimmt und diese Anleitung wird dir zeigen, wie auch du dein eigenes Skateboard zusammenbauen kannst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beim Zusammenbauen eines Skateboards ist es hilfreich eine bestimmte Reihenfolge einzuhalten, um sich das Leben nicht unnötig schwer zu machen. Zuerst sollte das Griptape auf das Deck geklebt / angebracht werden. Im nächsten Schritt werden dann die Achsen angeschraubt. Anschließend baut man die Kugellager in die Rollen ein und montiert sie im letzten Schritt auf die Achsen.

Wie bekomme ich das Griptape aufs Deck ?

Das Griptape in einer sauberen und geraden Form an dein Deck anzubringen, bereitet sogar vielen Fortgeschrittenen Skatern noch Schwierigkeiten. Das Anbringen des Griptapes erfolgt in drei Schritten. Wie bei vielen Dingen gilt auch hier die Devise: Übung macht den Meister!

1. Schritt

Zuerst legst du das Deck quer (horizontal) vor dich hin. Ziehe dann das Schutzpapier von der Klebefläche des Griptapes ab, aber hebe es noch auf. Achte darauf, dass du das Griptape mittig über das Deck hältst. Prüfe, ob das ganze Board bedeckt werden würde, wenn du loslässt. Ist das der Fall, dann lasse das Griptape so los, sodass es zuerst in der Mitte klebt und sich dann nach außen legt. Wichtig ist, dass du beim Aufbringen keine Luft zwischend dem Deck und dem Grip lässt. Das sieht nicht nur komisch aus, sondern ist auch für spätere Tricks lästig.
Wichtig ist, dass du beim Aufbringen keine Luft zwischend dem Deck und dem Grip lässt. Das sieht nicht nur komisch aus, sondern ist auch für spätere Tricks lästig. Hierbei kann dir jetzt das aufgehobene Schutzpapier helfen, um mit deinen Händen richtig Druck auf das Griptape bzw. Deck auszuüben, ohne dich dabei zu verletzen.

2. Schritt

Wähle einen passenden Gegenstand, wie einen Schraubenzieher oder einen Schlüssel und ziehe über die äußere Kante des Bretts entlang. Dadurch setzt du die notwendige Markierung für das spätere Abschneiden des überschüssigen Griptapes. Dafür schneidest du zunächst alle 4 Enden des Decks ein, um den Druck vom Griptape zu nehmen und später leichter das überschüssige Material abzutrennen.
Hebe dir ein Stück vom abgeschnittenen Griptape auf, um nach dem Abtrennen, den gesamten Rand zu glätten. Der Vorgang des Abschneidens wird erleichtert, wenn du das Board an eine Tischkante legst.

3. Schritt

Im letzten Schritt stanzt du an den vorgebohrten Stellen im Deck, mit einem spitzen Gegenstand, acht Löcher durch das Skateboard Griptape. Stecke danach die Schrauben in die Löcher.

Auswahl an guten Griptapes

Wie schraube ich die Achsen an?

Halte deine Achse gegen die andere Seite des Brettes, wo du gerade die Schrauben durchgesteckt hast. Achte darauf, dass die Achse ordnungsgemäß ausgerichtet ist. Der Kingpin beider Achsen muss nämlich nach innen gerichtet sein.
Im Anschluss schraubst du die Muttern der Schrauben auf die Gewinde der Skateboard Achsen und ziehst diese mit einem Skate-Tool fest. Sind die Achsen montiert kannst du zunächst die standardmäßig, angebrachten Achsenmuttern und Speedrings beiseite legen.

Gute Skateboard Achsen

Wie baue ich Kugellager ein?

Beim Einbau der Kugellager (Bearings) musst du lediglich beachten, dass du genügend Druck beim Einsetzen aufbaust. Dafür solltest du das Kugellager vorsichtig über den Achsenstift legen und die Rolle fest auf das Kugellager drücken. Diesen Vorgang wiederholst du auf der anderen Seite nochmal.

Wie montiere ich die Rollen auf die Achsen?

Zu guter Letzt legst du den ersten Speedring auf die Achse, dann die Rolle, gefolgt vom zweiten Speedring. Wichtig ist hierbei, dass du die Mutter nicht zu fest schraubst, die die Rolle mit der Achse einschließt. Ansonsten kommst du beim Fahren ins Stocken.
Du siehst: Es ist gar nicht so schwer. Das kniffligste ist es am Anfang das Griptape aufzutragen ohne Luftblasen anzubringen.

Waren die Infos nützlich?

Das könnte dich auch interessieren: