SO BAUST DU DEIN SKATEBOARD SELBER ZUSAMMEN​

Um dein Skateboard selber zusammenzubauen, brauchst du zunächst einmal alle Skateboard Einzelteile. Du solltest also bereits ein Deck, Achsen, Rollen, Kugellager und Griptape besorgt haben. Als Anfänger lässt man sein Skateboard häufig von Mitarbeitern in Skateshops montieren. Später fällt einem aber auf, dass es gar nicht so schwer sein kann, vor allem da man sowieso auf dem Skatepark ständig Schrauben nachziehen muss. Das stimmt und diese Anleitung wird dir zeigen, wie auch du dein eigenes Skateboard zusammenbauen kannst.

Wie bekomme ich das Griptape aufs Deck?

1. Schritt

2. Schritt

3. Schritt

Auswahl an guten Griptapes

Zu diesem Produkt gibt es im Moment keine Beschreibung.
i
Zu diesem Produkt gibt es im Moment keine Beschreibung.
i
Zu diesem Produkt gibt es im Moment keine Beschreibung.
i

Wie schraube ich die Achsen an?

Gute Skateboard Achsen

Die Hi Konstruktion der Skateboard-Achsen bedeutet weniger Wheelbites, da der Abstand zwischen Wheel und Deck größer ist als vergleichsweise bei Low Achsen. Dadurch können Tricks fehlerverzeihender gestanden werden und auch größere Wheel-Durchmesser funktionieren problemlos. FeaturesThunder Skateboard Achsen OG Grenade Team Seriehohler Kingpinhohler Achse geringes Gewicht sehr stabil optimal für Skateboards 8.3“ – 8.62“
i
Zu diesem Produkt gibt es im Moment keine Beschreibung.
i
FeaturesTensor Skateboard AchseMag Light Serie – 30 % weniger Gewicht als herkömmliche Achsen Ultraleicht und starkes MagnesiumHohler Kingpin und AchseSmoothe GrindsSchnelle TurnsOptimal für Decks 8.125 – 8.375 BreiteGewicht: 272 g 
i

Wie baue ich Kugellager ein?

Gute Skateboard Kugellager

Skate Fast: Mäntel Lagern gleichmäßig für Geschwindigkeit & freie Spin Skate Cool: Bindungen an Lagerflächen zum Schutz vor Wärme & Reibung Skate Long: erstreckt sich auf die lagere Lebensdauer – enthält keine fossilen Brennstoffe, also brechen oder austrocknen Anweisungen: 1. Reinigung: Öffnen Sie die Lagerkappe und reinigen Sie das Lager mit Reinigungsmittel. 2. Einölen auftragen: Tragen Sie eine kleine Menge Schmieröl auf die gereinigten Lager auf, dann die Lagerkappen abdecken und mehrmals von Hand umzudrehen. Volumen: 10 ml Flüssigkeitsöl – um Ihre Lager zu verteidigen
i
Die Kugellager von Bones Bearings entsprechen den höchsten Ansprüchen. Deshalb bekommen sich auch das das Prädikat ‚Skate Rated‘ verliehen. Ihr einzigartiges Design haben sie den 6 größeren Kugeln zu verdanken, welche statt der herkömmlichen 7 verwendet werden.Die Vorteile liegt auf der Hand – die Super Swiss 6 Balls laufen und beschleunigen schneller. Dazu sind sie auch noch stärker und langlebiger.Nach der Produktion werden sie noch doppelt inspiziert, damit du fehlerfreie Lager für deine nächste Skatesession bekommst! Featureshochwertiger Laufring aus Stahlabnehmbare Abdeckung für leichtes ReinigenHigh-Speed-Innenring aus Nylonmit Bones Speed Cream geöltbeste Materialien für beste Performance und Beständigkeit4 Bearing SpacersInhalt: 8 Kugellager, Sticker, Anleitung
i
FeaturesBlurs Bearings x Leon Karssen Kooperationprofessionelle Skateboard-Kugellagersehr tiefe Rillen für mehr Festigkeit und Geschwindigkeithochwertiger Chromstahl mit PräzisionsstahlkugelnBlurs Bearings Laberinth-Dichtungssystem
i

Wie montiere ich die Rollen auf die Achsen?

Waren die Infos hilfreich für dich?

Das könnte dich auch interessieren
Das Verlangen nach einem individuell, zusammengestellten Skateboard wächst, sobald du deine Skills ausgebaut hast. Oftmals passt dann das Set Up von Komplettboards nicht mehr zum persönlichen Fahrstil.
Beim Skaten gibt es die 5 verschiedenen Fußstellungen Regular, Goofy, Fakie, Switch und Nollie. Die Standard Fußstellungen um dich vorwärts zu bewegen sind Regular und Goofy.
Bereits 1910 wurden Rollschuhe patentiert. Skateboards traten aber offiziell erst in den 1950ern in Erscheinung. Die ersten Boards waren nicht mehr als flache Holzbretter mit Rädern.