Stunt Scooter

Hier findest du eine große Auswahl an Stunt Scootern mit denen du durch den Skatepark heizen kannst. Vertreten sind beliebte Marken wie Chilli, MGP, Lucky und viele mehr. In den FAQs erfährst du mehr über die Geschichte der Stunt Scooter und worauf du beim Kauf achten solltest.
10450

Ergebnisse 1 – 48 von 309 werden angezeigt

Häufig gestellte Fragen

Welcher Stunt Scooter eignet sich für Kinder?

Scootering ist derzeit eine der am schnellsten wachsenden Freizeitaktivitäten und Extremsportarten. Wenn Ihr Kind oder Teenager Sie bittet, ihnen einen Stunt Scooter zu kaufen, ist es wichtig, dass Sie einen guten Stunt Scooter für Kinder kaufen, der sicher und langlebig genug ist, um einem Jungen/Mädchen zu helfen, seine Fähigkeiten zu verbessern.

Wenn es um die Auswahl eines Stunt Scooters für Kinder geht, empfehlen wir nicht, sich nur auf das Alter zu konzentreren. Alles hängt vom Fahrer und der Lenkerhöhe ab. Nehmen Sie die gesamte Höhe eines ausgewählten Scooters und messen Sie sie zur Eignung an der Körpergröße des Fahrers. Ab 10 Jahren sollte eine Lenkerhöhe von 580+ mm geeignet sein, während Lenker ab 680 mm für größere Teenager empfohlen werden.

Bei den Marken, auf die Sie sich konzentrieren sollten, hat sich MGP als großartige Marke für Anfänger und Fortgeschrittene etabliert, die sich ideal für einen ersten oder zweiten Stunt Scooter für Kinder eignet. Eine Alternative wäre die ebenfalls neu erschienene Blunt Envy S8-Reihe – ihr neuer Scooter wurde mit einem helleren Deck und Balken in einer neuen Farbpalette verbessert. Sacrifice Scooter und Blazer Pro sind ideale Marken für wachsende Teenager. Beide Marken haben eine gute Auswahl an hochwertigen, budgetfreundlichen Stunt Scootern.

Welcher Stunt Scooter eignet sich für Anfänger?

Scooter sind eine unterhaltsame Möglichkeit, von Punkt A nach Punkt B zu gelangen. Oft wurden Scooter, wie etwas, mit dem ein Kind spielen würde, klassifiziert. Die neuen Arten von Scootern, die in der jüngeren Vergangenheit herausgekommen sind, sind definitiv mehr als nur ein Spielzeug für Kinder. Heutzutage gibt es auf dem Markt spezielle Stunt Scooter, die sich auf Stunts und Tricks konzentrieren, damit Sie eine neue Sportart ausprobieren oder sie vielleicht sogar zu Ihrem Beruf machen können.

Zum größten Teil können die Scooter der Einstiegsklasse die gleichen Tricks ausführen wie die Scooter der mittleren und oberen Preisklasse. Der Unterschied kann in der Größe der Stangen liegen, Stunt Scooter für Anfänger sind normalerweise niedriger und nicht so breit, besonders für junge Fahrer. Ein weiterer Unterschied zwischen einem Stunt Scooter für Anfänger und einem für Profis ist normalerweise die Größe des Scooterrads, die in der Einstiegsklasse im Allgemeinen 100 mm beträgt. Die größeren Scooterräder bieten etwas mehr Geschwindigkeit und mehr Abstand vom Boden zum Scooterdeck.

Die Marken, bei denen wir empfehlen würden, Stunt Scooter für Anfänger zu kaufen, sind VOKUL und Two Bare Feet, wobei die erste preisgünstigere Modelle anbietet und die zweite High-End-Stunt-Scooter herstellt, die perfekt für Erwachsene und Kinder geeignet sind, die erste Schritte in diesem Sport machen.

Wie hoch muss ein Stunt Scooter sein (Lenkerhöhe)?

Bei der Auswahl Ihres Stunt Scooters ist die Lenkerhöhe eines der ersten Dinge, auf die Sie achten sollten. Ihr Stunt-Scooter sollte bequem zwischen Taille und Hüfte sitzen, aber für fortgeschrittene Fahrer und diejenigen, die im Park-Stil fahren, ist eine niedrigere Sitzstangenhöhe eines Stunt Scooters besser geeignet.

Einige Fahrer bevorzugen einen höheren Lenker ihrer Stunt Scooter und andere bevorzugen einen niedrigeren. Wenn Sie jedoch gerade erst anfangen, ist es am besten, nur die empfohlene Grundhöhe zu wählen. Wenn sich der Lenker zu weit über der Taille befindet, hat der Fahrer größere Schwierigkeiten, den Roller zu steuern, und riskiert, sein Gesicht auf der Querstange zu verletzen.

Um diese Lenkerhöhe herauszufinden, sollten Sie vom Boden bis zur Hüfte und dann wieder vom Boden bis zum Nabel messen. Der Mittelpunkt zwischen Hüfte und Marine ist die beste Lenkerhöhe vom Stunt Scootern für Sie. Wenn Sie einen Stunt Scooter für Ihr Kind wählen, sollten Sie ein Modell mit einem etwas höheren Lenkern kaufen, damit er oder sie mit dem Scooter wachsen kann.

Welche Stunt Scooter sind gut?

Wenn Sie überlegen, einen neuen Pro-Stunt-Scooter zu kaufen, um Ihre Fähigkeiten zu verbessern, oder einfach mit dem Scootering beginnen, sollten Sie einen guten Stunt Scooter auswählen, der seinen Zweck erfüllt und Ihrem Stil, Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget entspricht.

Der Fuzion X-3 Pro Scooter ist einer der meistverkauften Scooter einer der renommiertesten Marken in Amerika. Es ist langlebig und dennoch sehr leicht und wird mit Upgrades geliefert, die normalerweise nur mit Stunt Scootern geliefert werden, die viel teurer sind. Dieses Modell würde sowohl für Anfänger als auch für diejenigen, die bereits über einige Schießfähigkeiten verfügen, zu einem guten Stunt Scooter werden.

Für diejenigen, die ein begrenztes Budget haben, wäre der VOKUL S2 Tricks Pro Stunt Scooter eine gute Wahl. Es ist einer der besten Einstiegsscooter auf dem Markt und perfekt für diejenigen, die wenig Erfahrung haben. Er ist ab 7 Jahren empfohlen.

Wenn Sie nach etwas Fortgeschrittenerem suchen, dann ist Lucky Crew Complete Pro Scooter die ultimative Wahl für Sie. Die Sieger der Wettkämpfe, die Weltmeister und Profi-Straßenfahrer vertrauen ihm. Somit besteht kein Zweifel daran, dass Lucky Crew ein guter Stunt Scooter für alle sein wird, die bereits Erfahrung im Scootering haben und bereit sind, ihre Fähigkeiten zu verbessern.

Wer hat den Stunt Scooter erfunden?

Scooter gibt es seit dem frühen 20. Jahrhundert in irgendeiner Form. Diese alten Scooter sehen (oder fahren) nicht wie eine moderne Version aus, sind aber funktional ähnlich. Die Scooter, die wir heute fahren, debütierten 1993 in Deutschland. Diese neuen Spielzeuge für Kinder und Erwachsene wurden in anderen Teilen Europas, Australiens und Asiens zu einem Hit, bevor sie die nordamerikanischen Küsten erreichten, wo sie erst im Frühjahr 2000 kamen. Mittlerweile sind sie in Japan eine nationale Besessenheit.

Das Scootering gibt es schon seit einigen Jahren, aber es hat 2002 einen bedeutenden Einfluss gehabt, als Scooter das größte Outdoor-Spielzeug für Kinder auf der ganzen Welt waren. In den folgenden fünf Jahren entwickelte sich der Scooter-Markt, und die Fahrer begannen, ihre Scooter in Skateparks einzusetzen und wilde Tricks auszuführen.

Der größte Wendepunkt beim Scootern war, als neue Produkte entwickelt wurden, um der sich entwickelnden Scooterszene gerecht zu werden, die spezielle Stunt Scooter erfordert. Es ist immer noch nicht klar, wer der erste Erfinder von Stunt Scootern war, aber 2005 gab es den ersten Weltwettbewerb für Freestyle-Scooter – Thrillzone in Tacoma, WA. Infolgedessen wurde im nächsten Jahr der allererste Stunt Scooter geboren, um die Schwäche des Klappmechanismus zu beseitigen. Es wird angenommen, dass ein Erfinder von Stunt Scootern aus Razor stammte – einem der größten Hersteller von Stunt Scootern. Das Niveau der Stunts und Tricks, denen Stunt Scooter standhalten konnten, wurde noch größer und besser. Seitdem hat sich der Markt zu einem hart umkämpften Pflaster entwickelt, auf dem sich eine Reihe von Top-Marken bewähren.