Skateparks in Baden-Württemberg

sk8park.de zeigt dir die besten Skateparks in Baden-Württemberg und Umgebung.
Deutschlands erste überdachte Inlineskating-Arena bietet Besuchern jeden Alters ein tolles Freizeitangebot. Auf der 200m Indoor-Bahn kann ganzjährig und wetterunabhängig Sport getrieben werden, im Außenbereich steht eine 500m Strecke zur Verfügung. Zudem besteht im Infield die Möglichkeit, Inlinehockey zu spielen oder an seiner Technik zu feilen.
Der lang ersehnte Neubau dieses 485m² großen Beton-Skateparks wurde von der JuMo Sinsheim geleitet. Die Baukosten des Projekts beliefen sich auf rund 160.000€. Bei der Planung wurden Local Skater im Rahmen von Beteiligungs-Workshops mit einbezogen.
Seit 1997 steht die Halfpipe im Stadtteil Freiburg Landwasser. Sie ist 3,60 Meter hoch und 12 Meter breit. Die Rampe ist bei Skatern sehr beliebt, da sie trotz ihrer Größe kostenfrei genutzt werden kann.
Bei diesem Skatepark handelt es sich um einen kleinen, aber feinen Street-Skatepark in Schlierbach. Im Sommer findet man unter den Bäumen immer ein schattiges Plätzchen zum Ausruhen.
In diesem Indoor Skatepark können sich Inline-Skater, Skateboard-, BMX- und Scooter-Fahrer so richtig austoben. Auf 900 m² kannst du, an den zahlreichen Obstacles, seine Skills üben. Darüber hinaus finden in der Skatehalle Skateboard-, BMX- und Inline-Contests statt.
Dieser kleine Outdoor Skatepark liegt in der Sportanlage des SV Offenhausen. In den Sommermonaten finden regelmäßig Skate- und BMX-Contests statt.
Dieser kleiner Outdoor Skatepark befindet sich in der Nähe des Neu-Ulmer Jugendtreffs. Er ist relativ wenig besucht und eignet sich vor allem für Anfänger.
Der Outdoor Beton-Skatepark im Wiley wurde von der Schweizer Fachfirma Bowl Constructions, unter Einbezug der Local Skate Community, entwickelt.
Der ca. 700 m² große Outdoor Skatepark unter der Blautalbrücke wurde im Jahr 2015 eröffnet. Der Skatepark wurde auf Initiative des Skateboard e.V. Ulm errichtet. Bei Beteiligungsworkshops konnten Local Skater, Input geben.
Dieser 1000 m² große Skatepark ist Teil des Taylor Parks, der im Juli 2019 in Mannheim eröffnet wurde. Vor allem die Verwendung der Farbe Anthrazit für einige Obstacles und die unterschiedlichen Höhen-Niveaus fallen auf.
Dieser kleine, versteckte Outdoor Skatepark befindet sich in der Nähe der B38a. Er hat vier Obstacles und eignet sich hervorragend für Anfänger, die in Ruhe üben wollen.
Hierbei handelt es sich um einen kleinen Outdoor Beton Skatepark, wobei die unteren Enden der Rampen aus Metall bestehen und die Obstacles in blau gehalten sind.
Dieser Skatepark liegt im Mannheimer Bürgerpark. Er ist sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Skateboard-, BMX- und Scooter-Fahrer geeignet.
Die Fläche des Schönau Skateparks beträgt 1500 m². Die Baukosten beliefen sich auf rund 760.000€. Bei der Planung der Anlage wurde unter anderem die Initiative SAM (Skater aus Mannheim) mit einbezogen.
Initiator dieses Skateparks war ein Schüler, der einen offenen Brief an den Gemeinderat geschrieben hat. Die Nettobaukosten, für den 300 m² großen Skatepark, beliefen sich auf 80.000€. Erbaut wurde der Park von YAMATO LIVING RAMPS.